Anmeldung  

   

Gleich dreimal standen Sportler des BC Wiesbaden 2000 auf dem Treppchen im hessischen Bad Wildungen, als zwischen dem 09.04. und dem 13.04.2017 die besten jugendlichen Billardsportler Deutschlands ermittelt wurden.
Hessen holte insgesamt mit seinen Jugendlichen drei Medaillen im Pool-Billard. Alle gingen an Jugendliche vom BC Wiesbaden 2000! 
Direkt am ersten Tag gelang es Natalia Gündüz (13 Jahre) sich in der Altersklasse Weiblich U19 in der Disziplin 14.1-endlos  gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Nach einem anstrengenden Turniertag siegte sie am Abend im Finale gegen Chiara Böhmer (PBC Phönix Düren) und sicherte sich damit die Goldmedaille!
Drei Tage später erreichte Natalia den 3. Platz in der Disziplin 8-Ball, ebenfalls in der Altersklasse weiblich U19.  Im Halbfinale gegen die überragend spielende Alina Brummer (PBC Alibi Straubing) reichte es nur zum 1:4, und damit für die Bronze-Medaille.
Am letzten Tag gelang Richard Nussberger (16 Jahre) die Überraschung des Tages, als er im Viertelfinale den deutlich favorisierten Zweitligaaufsteiger Christian Fröhlich (PBC Gera) in der Disziplin 9-Ball mit 5:4 besiegte!  Damit war ihm in der Altersklasse männlich U17 Edelmetall sicher. Im Halbfinale gegen Mario Gulic (1. BV Rosenheim) musste sich Richard dann geschlagen geben, es blieb bei einem fantastischen 3. Platz im 9-Ball!
Dreimal Edelmetall bei den Deutschen Jugendmeisterschaften ist ein hervorragendes Ergebnis, auf das der BC Wiesbaden 2000 sehr stolz ist!
Hinter jedem Erfolg steht natürlich auch ein erfolgreicher Trainer. Der BC Wiesbaden 2000 bedankt sich an dieser Stelle beim Landestrainer Michael Wahl aus Fulda für seine erstklassige Trainerleistung!
Michael Wahl ist derzeit 2-3-mal monatlich als Trainer in unserer Spielstätte, dem „City Billard“ in der Dotzheimer Straße zu Gast. Zusätzlich findet beim BC Wiesbaden 2000 wöchentlich ein Jugendtraining unter Anleitung statt, in dem jede(r) die ersten Grundlagen des Billardsportes erlernen kann. Bei Interesse freut sich der Verein auf Kontaktaufnahme.
Wir gratulieren Natalia Gündüz und Richard Nussberger zu den hervorragenden Ergebnissen!

weiblich U19 bei der 9-Ball Siegerehrung v.l.n.r. Natalia Gündüz, Valerie Piper, Gina Maria Ciola und Angelique Herdt (Foto Stefan Färber)

Vom  02.01. bis 04.01.2015 fand die Jugendhessenmeisterschaft Pool in Darmstadt statt. Insgesamt 27 Jugendliche der Altersklassen U17 und U19 haben hier um die Titel gespielt. Bei der weiblichen Jugend  trafen sich vier Mädchen, die im Modus „Jede gegen Jede“ gespielt haben.

Im 14.1 sowie im 10-Ball konnte Natalia Gündüz (unsere Jüngste) jeweils eine Silber-Medaille hinter der erfahreneren Gina Maria Ciola von den Pool Sharks Ortenberg erringen.

Am nächsten Turniertag für Natalia ging es um die Titel im 8-Ball und auch hier erreichte Natalia erneut Silber, diesmal allerdings vor der Ortenbergerin Gina.

Im 9-Ball konnte Natalia dann mit ihrem noch jungen sportlichen Können auftrumpfen und holte dank einem 4:0 Sieg gegen die favorisierte Gina hier sogar die Goldmedaille!

SystemImmoOpen

Die Bärenherzstiftung im Fokus eines Billard-Turniers

Wiesbaden – Am Nikolaustag veranstaltete der Billardclub ein Benefizturnier in seiner Sportstätte. Im Bistro „City Billard“, in der Wiesbadener Innenstadt, trafen sich rund 40 Personen, um sich in der Pool-Billard-Disziplin 10-Ball zu messen. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stand diesmal aber auch etwas Anderes im Vordergrund:

Das Turnier stand im Zeichen der guten Sache, denn es wurde für das Bärenherz-Hospiz in Wiesbaden gespielt. Hier verbringen schwerstkranke Kinder, mit einer extrem verkürzten Lebenserwartung, ihren letzten Lebensabschnitt in Würde und einer kindgerechten Umgebung.

Auf diesen Seiten findest du alles rund um unseren Lieblingsverein, den BCW2000

Ganz offiziell nennen wir uns übrigens "Billard  Club Wiesbaden 2000 e.V.", aber wer will das schon wissen?

Solltest DU eine/r davon sein oder irgend etwas anderes wissen wollen, sind wir gerne für dich da! Melde dich bei einem unserer Vorstände oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Es ist nicht nur ein Spiel, sondern in erster Linie eine anspruchsvolle Sportart, die neben physischer Kondition das logische Denken eines Schachspielers und die ruhige Hand eines Konzertpianisten erfordert.

Albert Einstein (1879 - 1955)

   

Unsere Sponsoren  

   
© Billardclub Wiesbaden 2000